Alles was du hast hat irgendwann dich!
1142
post-template-default,single,single-post,postid-1142,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

Alles was du hast hat irgendwann dich!

Alles was du hast hat irgendwann dich!

Je mehr materiellen Kram du anhäufst, desto mehr musst du dich darum kümmern. Du musst es pflegen, aufbewahren, verstauen, suchen etc..

Je mehr du ansammelst, desto mehr bist du damit beschäftigt. Es steht rum, dir im Weg, verstopft deinen Keller, Dachboden oder Kleiderschrank.

  • Je teurer dein Auto, desto mehr Angst hast du es könnte beschädigt werden.
  • Je exklusiver dein Haus, desto mehr fürchtest du dich vor Einbrüchen.
  • Je kostspieliger dein Schmuck, desto höher musst du ihn versichern und teuer aufbewahren.
  • Je mehr Geld du hast desto mehr Sorgen machst du dir es wieder zu verlieren.

Je mehr du hast, desto unfreier wirst du.

Alles was du hast hat irgendwann dich, denn es beschäftigt dich, beansprucht Platz in deinem Denken.

Wir leben nun mal in einer Konsumgesellschaft in der materielle Besitztümer das Maß aller Dinge sind. Wenn du ein tolles Haus und ein dickes Auto dein eigen nennst, hast du es geschafft.

Dann geht´s dir gut, du bist wohl angesehen, dein Fleiß hat sich ausgezahlt, dein Erfolg gibt dir Recht.

Doch geht´s den Menschen am besten, die möglichst viel Besitz haben?

Seh ich oft nicht so.

Was uns wirklich glücklich macht sind Freunde, Beziehungen, kleine Glücksmomente, neue Erfahrungen, mit uns selbst im Reinen sein.

Materielles Glück hat eine kurze Halbwertzeit.

Kaum nennst du ein langersehntes Teil (Auto, Schmuck, Klamotte) dein eigen, ist die Euphorie schnell verflogen. Nach wenigen Tagen ist es selbstverständlich geworden und du hälst schon wieder Ausschau nach etwas Neuem.

Deshalb: lege weniger Wert auf Materielles.

Freu dich an dem was du hast. Wenn du zuviel hast, miste aus, kauf nur das was du wirklich brauchst und nutz das Geld für sinnvolle Dinge wie schöne Reisen, Unternehmungen, tolle Erfahrungen, Weiterbildung.

Für Fortgeschrittene: Spende oder verschenke was du hast. Damit zeigst du dass du genug hast. Dass es dir gut geht. Dass du reich bist.

Ein tolles Gefühl!

Diese Einstellung ist kurz vor Weihnachten besonders wichtig.

Wieviel die Menschen grad jetzt konsumieren ist unglaublich. Als würden wir uns das ganze Jahr über nix leisten.

Ich bin vor über 20 Jahren aus diesem Wahnsinn ausgestiegen. Seitdem gibt´s von mir keine Geschenke zu Weihnachten und ich bekomme auch keine.

Wenn ich etwas Schönes sehe worüber sich einer meiner Liebsten freuen würde, kaufe ich das und schenke es sofort. Da kann ich gar nicht lange warten. Die Freude des Schenkens will ich sofort!

Weihnachten ist für mich die Zeit um inne zu halten, viel Ruhe zu haben, die stillen Tage zu genießen, mich aus dem ganzen Trubel auszuklinken und das Jahr ausklingen zu lassen.

Ich wünsche dir ebenso eine geruhsame und entspannte Zeit.

Ines

 

Autor: Ines
inescordes@web.de

Kreatives Multitalent mit viel Wissen und Erfahrung aus über 20 Jahren Selbstständigkeit. Ich zeige dir wie du dein geliebtes Business nach vorne bringst & dabei glücklich bist. LET´S DO IT! Mehr über mich!

No Comments

Post A Comment