Blogparade: Mehr Wertschätzung für Solounternehmer
453
post-template-default,single,single-post,postid-453,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

Blogparade: Mehr Wertschätzung für Solounternehmer

Blogparade: Mehr Wertschätzung für Solounternehmer

Die Blogparade von Monika Birkner zum Thema Wertschätzung hat mich inspiriert meine Erfahrungen zu diesem Thema zu beschreiben.

Helen Twelvetrees arrives from Hollywood to make The Thoroughbred in Sydney, 2 December 1935 / silver gelatin photoprint by Harry Freeman
Wertschätzung meint die positive Bewertung eines anderen Menschen und ist verbunden mit Respekt, Anerkennung und Wohlwollen (Wikipedia). Danach sehnen wir uns alle. Ob beruflich oder privat.

Doch wie können wir im Business mehr Wertschätzung bekommen?

1. Sich selbst und seine Arbeit als Unternehmerin wertschätzen.

Denn bevor Kunden mich und mein Wirken schätzen können muss ich selbst von mir und meinem Tun überzeugt sein. Wenn ich von dem Wert meiner Arbeit nicht 100% überzeugt bin wie sollen andere es sein?

2. Welche Form von Wertschätzung möchte ich bekommen?

Geld oder Anerkennung?

Nach was für Wertschätzung verlangen wir Solounternehmer am meisten? Ist es der dreistellige Stundenlohn den unsere Kunden ohne Murren bereit sind zu zahlen oder ein Kompliment einer Kundin für unsere Arbeit?

Ich denke beides tut gut.

Ich beobachte immer wieder wie erfolgreich sehr selbstbewusste Selbständige sind, die ihren Stundenlohn in keinster Weise in Frage stellen oder sich nicht trauen ihn öffentlich preiszugeben.

Sie sind sich ihres Wertes bewusst und bieten ihre Zeit und Erfahrung für diesen festgelegten Preis an.

Wenn diese Selbstverständlichkeit mitspielt, floriert das Business und es gibt immer genug Kunden.

Wenn wir rumeiern und ständig an den Preisen drehen weil wir meinen sie sind der Grund für zu wenig Kunden, dann gerät die Sache ins Schleudern. Wenn wir unsicher sind, ob wir diesen Preis wert sind, dann fühlen dies unsere Kunden und stellen ihn in Frage.

Resultat: Es wird um den Preis gefeilscht, der Preis wird noch gedrückt, wir hören: das ist zu teuer.

Fakt ist: Wenn wir unseren Kunden eine Lösung für ein brennendes Problem liefern und der Kunde uns als Problemlöser wahrnimmt, dann wird er versuchen jede Summe für diese Leistung aufzubringen.

Geh also nie mit dem Preis runter!

Biete extra Service oder Zeit, aber keinen Discount!

3. Wie bringe ich Kunden und andere Menschen dazu mich mehr wertzuschätzen?

Das kenne ich ganz gut: ich finde mich und meine Arbeit ganz toll und finde es Wahnsinn was ich alles dafür tue und die Kunden sehen mein ganzes Engagement überhaupt nicht!

Aber ist es die Aufgabe des Kunden hinter meine Kulissen zu blicken und zusammenzurechnen wie viel Aufwand, Zeit und Geld ich in dies Business gesteckt habe?

Nö.

Den Kunden interessiert nur was für er/sie davon hat. Welchen Gegenwert bekommt er für sein Geld. Allein das zählt.

Wenn ich also Lösungen liefere, kann der Kunde entscheiden ob mein Preis dies wert ist oder nicht.

Wenn mir jemand eine einfache Gewichtsabnahme verkauft mit der Sicherheit nie wieder zuzunehmen, wäre mein Wert für dieses Produkt immens hoch: gerne mehrere 1000,- Euro. (natürlich nur wenn es wirklich funktioniert). Mein stärkstes Problem würde mich also tief ins Portemonee greifen lassen.

Wenn etwas zu günstig angeboten wird, nehme ich die Sache nicht ganz ernst und bin nicht 100% bei der Sache. Eine hohe Summe macht mich verantwortungsbewusster und hält mich bei der Stange.

4. Gegenseitiger Respekt und Anerkennung sind die Grundvorraussetzungen für ein freudiges Business

Das ist für mich so klar wie Kloßbrühe: ohne Respekt und Anerkennung funktioniert keine Beziehung, keine Freundschaft und auch kein Business.

Ich bin gerade dabei zu lernen und mutig zu sein, bestimmte Kunden, die diese Grundregel übersehen, wegzuschicken. Denn sie sind nicht meine idealen Kunden.

Das fällt noch manchmal schwer, aber ist unabdingbar für meine eigene Gesundheit und mein Wohlbefinden.

Meine Erfahrung: je mehr ich mich abgrenze und meine Bedürfnisse und Grenzen schütze und verteidige, desto mehr Respekt bekomme ich von Kunden.

Fazit: Wertschätzung fängt bei uns selbst an und wird durch unser Angebot und dessen Preis unseren Kunden präsentiert. Wenn wir eine passende Lösung für ein brennendes Problem des Kunden haben, wird dies geschätzt und auch bereitwillig bezahlt. Wir bekommen die Kunden die wir möchten und verdienen.

Ich wünsche allen LeserInnen viel Respekt, Wohlwollen und Anerkennung = Wertschätzung in ihrem Business!

Foto: flickr.com/photos/statelibraryofnsw

 

Autor: Ines
inescordes@web.de

Kreatives Multitalent mit viel Wissen und Erfahrung aus über 20 Jahren Selbstständigkeit. Ich zeige dir wie du dein geliebtes Business nach vorne bringst & dabei glücklich bist. LET´S DO IT! Mehr über mich!

3 Comments
  • Monika Birkner
    Posted at 06:19h, 22 Mai Antworten

    Liebe Frau Cordes,

    vielen Dank für diesen Beitrag, der sehr schön deutlich macht, wie die Zusammenhänge sind, um Wertschätzung seitens der Kunden zu erhalten. Oftmals beobachte ich, dass es daran hapert, das eigene Angebot mit einem brennenden Problem – oder Wunsch – des Kunden zu verbinden. Doch ohne diese Brücke ist es schwierig, Kunden zu gewinnen bzw. angemessene Preise durchzusetzen.

    • Ines
      Posted at 10:48h, 22 Mai Antworten

      Liebe Frau Birkner,
      schön dass Ihnen mein Beitrag gefällt.
      Marie Forleo bezeichnet dieses Zusammenspiel von unserem Angebot (was wir gut können und gerne tun) und dem brennenden Problem unseres Kunden als „Sweet Spot“.
      Die Schnittmenge also von diesen zwei Punkten.
      Nur wenn Menschen uns für das was wir lieben zu tun auch bezahlen haben wir ein Business, sonst bleibt es ein Hobby.

      Danke nochmal für das Starten der Blogparade.
      Herzliche Grüße,
      Ines Cordes

  • Blogparade: Mehr Wertschätzung für Solo-Unternehmer (20.04. bis 20.05.2013) | Das Business Transformation Blog von Monika Birkner
    Posted at 06:28h, 22 Mai Antworten

    […] Cordes zeigt in ihrem Beitrag Blogparade: Mehr Wertschätzung für Solo-Unternehmer die Zuammenhänge auf zwischen eigener Wertschätzung, Angeboten, die wirklich eine Lösung für […]

Post A Comment