Pop Up Store erfolgreich machen mit Facebook Werbung
18595
post-template-default,single,single-post,postid-18595,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.4,vc_responsive

Pop Up Store erfolgreich machen mit Facebook Werbung

Pop Up Store Facebook Werbung 1

Pop Up Store erfolgreich machen mit Facebook Werbung

Gestern war der 1. Tag von unserem XXL Mode Outlet Pop Up Store in Bremen. Und der war BOMBE! ;-)

Zeitweise war der Laden BRECHEND VOLL!

In nur 3 (!!!) Stunden habe ich mehr Umsatz gemacht als früher in 3 Tagen regulärem Boutique-Betrieb.

Wie ich es geschafft habe den Laden vollzukriegen (fast ausschließlich mit Facebook-Werbung) und was ich bezahlt und umgesetzt hab, erzähl ich dir weiter unten.

Dies ist nunmehr der 3. Pop Up den ich ins Leben rufe. Im August hab ich zusammen mit Steffi ihren Onlineshop für Deko & Geschenke leerverkauft (den Bericht dazu und was Pop Ups genau sind etc.pp. gibt´s hier: Pop Up Store Erfahrungsbericht), im November haben wir dann einen für Schals & Taschen gestartet.

Ich mag nämlich Pop Ups.

Die Idee, nur für wenige Tage und Stunden einen Laden zu bespielen finde ich großartig. Denn Pop ups sind immer wieder was Neues, Aufregendes. Sie sind anders, ungewöhnlich, du bleibst spontan und flexibel und kannst dir die passenden Zeiten für einen Verkauf aussuchen. So lieb ich das.

Ich steh gern AB UND ZU im Geschäft, komm in Kontakt mit tollen Menschen, kann beraten und verkaufen und – natürlich Geld verdienen.

Wenn du es geschickt anstellst, sogar viel Geld in kurzer Zeit.

Auf jeden Fall mehr Geld als was du als stolze Ladenbesitzerin mit deinem 6-Tage-die-Woche-geöffnet-Laden herausholst.

Genial! :-)

Nun will ich den Tag nicht vor dem Abend loben, aber allein die gestrigen 3 Stunden haben soviel Umsatz gebracht wie noch nie. Die Hälfte von dem was ich mir als Gesamt-Umsatzziel für die 2 Wochen (je 3 halbe Tage á 2 (Sa.) bzw. 3 (Mi. & Fr.) Stunden) gesetzt hatte.

Summasummarum wird dieser Pop Up Store nur 8 Stunden pro Woche geöffnet haben. Ich hab die Öffnungszeiten wie üblich schön schlank gehalten, denn ich weiß aus der Erfahrung in meiner Boutique dass nicht die Länge der Öffnungszeiten die Höhe des Gewinns bestimmt sondern die Effektivität. Die höchsten Umsätze im Laden hab ich seinerzeit an diesen Tagen gemacht: bei Events (z.B. Geburtstagsfeier des Ladens) und am letzten Tag. Jeweils nur 5 1/2 Stunden geöffnet.

Gestern hab ich das mit nur 3 Stunden getoppt!

Was sagt uns das?

Es sagt uns dass du gut daran tust Events/Aktionen zu machen und dazu die Werbetrommel zu rühren. Wenn sich deine Zielgruppe auf Facebook tummelt dann werbe dort!

Als Werbung für den Mode Pop Up hab ich diesmal ganz bewusst nur Facebook-Werbung geschaltet.

Sonst nix. Vorerst.

Ich wollte messen ob sich das lohnt. Ob es reicht.

So sah die Werbeanzeige aus:

Pop Up Store Facebook Werbung

 

Den Text zur Veranstaltung kannst du hier auf Facebook lesen: Pop Up XXL  Mode Eventbeschreibung.

Neben der Facebook-Werbung steht das Event natürlich am Schaufenster dick dran, so dass einige meine „alten“ Kundinnen es registrierten (persönlich eingeladen hatte ich nur eine) und ebenfalls am Start waren und sehr gut eingekauft haben. Der hohe Umsatz kommt also nicht allein durch die Facebook Werbung.

Insgesamt kamen ca. 70 % der Kundinnen über Facebook-Werbung und 30 % waren Damen aus der Umgebung.

 

Wie viel hab ich für Facebook-Werbung ausgegeben?

 

135,89 Euro. In 13 Tagen.

Anfangs habe ich 3 Anzeigen geschaltet: 2 für Veranstaltungs-Interessenten und -Zusagen (von denen ich eine die schlechter lief nach 2 Tagen abgeschaltet habe) und eine für Gefällt-Mir-Angaben für meine Fanpage „xxlmodetipps“.

Nach 13 Tagen habe ich 120 Zusagen/Interessierte für das Event und 320 neue Likes gewonnen.

Macht rund 0,65 Euro für die Eventgeschichte und 0,18 Euro pro Like.

Das ist ein ganz guter Schnitt.

Bei den letzten zwei Pop Ups haben wir kaum Geld in die Werbung gesteckt, nur fleißig bei Facebook gepostet und geliked und geteilt und ein Gewinnspiel gemacht, sogar ein paar Flyer verteilt, aber das war letztlich für die Katz.

Hat so gut wie nichts gebracht.

Also wollte ich diesmal sehen was mit konsequenter strategisch gut geplanter Facebook-Werbung möglich ist.

Resümee: viel mehr!

Also – ich kann dir nur empfehlen Events zu starten (und bei Facebook reinzusetzen) und diese dann gekonnt zu bewerben.

Das bringt´s!

Events haben den Vorteil gegenüber Posts dass sie den Interessenten und deren Freunden (!!!) ständig immer wieder angezeigt werden. Hast du also erst einmal ein paar Klicks eingesammelt streut sich der Beitrag noch weiter. Umsonst und effektiv!

Was du nicht tun solltest:

Spar dir dein Geld für Werbung auf Facebook wie „Beitrag bewerben“ etc.. Damit verbrennst du nur Geld.

Schalte deine Werbung nur über den Werbeanzeigemanager. Dort kannst du all die Einstellungen vornehmen die du brauchst.

Außerdem brauchst du eine vernünftige, ansprechende Werbeanzeige UND eine klar definierte Zielgruppe mit konkreten Interessen usw.. Die machst du dann mit Werbung aufmerksam und sammelst neue Kunden.

Wenn auch du endlich Erfolg haben willst mit Facebook-Werbung dann schreib mich an: info@inescordes.com.

In einem kurzen kostenlosen Gespräch klären wir ob und wie das für dich Sinn macht.

Nun möchte ich noch wissen:

  • Ist Facebook-Werbung etwas für dich?
  • Hast du schon mal Facebook-Ads geschaltet?

 

Ich freu mich über deine Erfahrungen gleich hier in den Kommentaren!

Herzlichen Dank,

Ines

 

 

 

Autor: Ines
inescordes@web.de

Kreatives Multitalent mit viel Wissen und Erfahrung aus über 20 Jahren Selbstständigkeit. Ich zeige dir wie du dein geliebtes Business nach vorne bringst & dabei glücklich bist. LET´S DO IT! Mehr über mich!

No Comments

Post A Comment