So werden deine Wünsche wahr
694
post-template-default,single,single-post,postid-694,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

So werden deine Wünsche wahr

So werden deine Wünsche wahr

Wenn du etwas Neues in deinem Leben haben willst, kreierst und manifestierst du es indem du dich in die richtige Schwingung bringst.

Was ist die richtige Schwingung um Wünsche wahr werden zu lassen?

Die „richtige“ Schwingung ist die in der du dieses Gefühl in dir hervorrufst was du erträumst. Dein energetischer Zustand den du haben wirst wenn dieser Wunsch Wirklichkeit geworden ist.

Beispiel: Du träumst von einem Haus am Meer.

Frag dich: Wie wirst du dich fühlen wenn du dort schon jahrelang lebst?

NICHT der Zustand in dem du dir mit dem Makler das Haus zum ersten Mal ansiehst (aufgeregt, gespannt, erwartungsvoll). NICHT der Zustand in dem du dort einziehst, renovierst, dich einrichtest, den Garten anlegst (busy, gestresst, gefordert, rödelig).

In diesen Zuständen wärst du noch nicht richtig angekommen, du bist noch voll Vorfreude, Spannung, aufgeregt, elektrisiert, kribbelig und hibbelig.

Das ist zwar superschön (ehrlich gesagt liebe ich diese Zustände sehr. Logisch: die Flut von Endorphinen, Hormonen und Sonstigem kickt nicht schlecht), aber diese sind NICHT die Zustände in denen du deine Wünsche anziehst.

Denn: diese Zustände zeigen dass du dich zwar auf etwas tierisch freust, es aber noch nicht vollkommen wahr ist. Noch nicht eingetreten ist. Sich noch nicht komplett manifestiert hat.

Erst wenn dein Wunsch bereits wahr geworden ist, du dich an diesen Zustand gewöhnt hast, erst dann hast du die richtige Schwingung die du zum Wünsche wahr werden lassen brauchst.

Stell dir vor: Du chillst in deinem Liegestuhl im Garten vor deinem Haus. Das Glas Rotwein am Mund lässt du deinen Blick über das Meer schweifen. Du bist völlig relaxt, du fühlst dich wohl. Du bist angekommen. Es ist dein Zuhause seit Jahren. Keine 10 Pferde bringen dich mehr hier weg. Du genießt das dein Wunsch längst wahr geworden ist.

Dein Zustand:

  • dankbar, gelassen, freudig, leicht, entspannt,
  • unaufgeregt, normal, selbstverständlich, gewohnt, gelassen

Dieser Zustand ist perfekt um deine Wünsche wahr werden zu lassen!

Noch ein Beispiel: Du möchtest reich sein. Mehr Geld haben. Sorgenfrei in Bezug auf Geld leben.

Momentan kommst du gerade so über die Runden. Geldmangel ist ein ewiges Thema und trotz dutzender Affirmationen und Visionen ist dein Konto stets leer gefegt. Dein übliches Gefühl ist Mangel.

Nun hast du vom Gesetz der Anziehung gehört daher programmierst du dich gleich morgens in ein Gefühl von Fülle. Du visionierst wie Fülle in dein Leben kommt, wie du mit Geld überschüttet wirst, es in einem endlosen Strom in dein Leben fließt.

Schon mal gar nicht so schlecht.

Doch jetzt gehen wir noch einen Schritt weiter:

Schau dir dieses Gefühl an dass die eben beschriebene „Programmierung“ in dir hervorruft.

Fühlst du dich elektrisiert, aufgeregt, hibbelig, denkst uiuiuiuiui?

Wenn ja geht es dir so weil du diesen Zustand von „reich sein“ nicht kennst. Er gehört nicht zu deinen üblichen Erfahrungen. Vielleicht gab es Zeiten in deinem Leben in denen du mehr Geld hattest als jetzt, aber üblicherweise ist Geld für dich ein leidiges Thema. Du willst unbedingt mehr!

Von hieraus betrachtet ist es verständlich dass ein Lottogewinn in dir Aufregung und Kribbel hervorruft.

Doch dies ist nicht das richtige Gefühl um wirklich das Gesetz der Anziehung zu nutzen. Die Schwingungen die du mit diesem Gefühl aussendest werden nicht das gewünschte Resultat von Reichtum bringen.

Noch einmal:

Falsches Gefühl: Du bist ganz aufgeregt plötzlich so viel Geld und so viele Möglichkeiten zu haben. Du bist einer von den „Neureichen“ die in dem Bewusstsein von reich sein noch nicht bei der obersten Liga angekommen ist.

Richtiges Gefühl: Du fühlst dich wie jemand der schon jahrelang mit dem vielen Geld hantiert. Der vielleicht sogar in eine wohlhabende Familie hineingeboren ist. Der diesen Zustand bestens kennt. Für den dieser Zustand selbstverständlich ist. In dem dieser Zustand keine besonders große Euphorie hervorruft.

Wenn du einen dringenden Wunsch erfüllt bekommst bist du manchmal aufgeregt.

Wenn du diesen Wunsch schon vor Jahren erfüllt bekommen hast ist dieser Zustand für dich normal geworden. Du hast dich an ihn gewöhnt.

Dies ist der richtige erfolgversprechende Zustand aus dem heraus du deine Wünsche wahr werden lassen kannst.

=> unaufgeregt, normal, selbstverständlich, gewohnt, gelassen

Denke an etwas dass du schon jahrelang hast oder tust in deinem Leben: zum Job gehen, malen, für die Familie kochen, designen.

Du musst dir diese Dinge nicht wünschen. Sie sind bereits normal für dich. Du musst nicht hoffen dass diese Dinge in dein Leben treten denn sie sind bereits dort manifestiert. Du lebst in der Schwingung in der du diese Dinge ständig wieder anziehst und in dein Leben holst.

Genauso solltest du dich fühlen wenn du neue Dinge herbeiwünschst.

Überlege dir wie du dich fühlen wirst wenn du die gewünschten Dinge in deinem Leben hast. Und zwar schon für lange Zeit.

Du musst in einen Zustand des bereits Habens kommen. Dieser Zustand sendet keinerlei Schwingung von Mangel aus.

Er sendet satt sein aus.

Sei in dem Zustand von bereits Haben was du willst.

Je länger und stärker du diese Schwingung in dir hervorrufen und ausstrahlen kannst, desto schneller und stärker werden diese Dinge in dein Leben kommen.

Verbringe regelmäßig jeden Tag in dieser Schwingung des Habens. In dem Gefühl dies sei normal.

Dann werden deine Wünsche wahr!

Probier es aus! Klicke hier und du kommst zu einem Fragebogen   mit kurzer Anleitung zum Wünsche erüllen. Viel Spaß!

 

Autor: Ines
inescordes@web.de

Kreatives Multitalent mit viel Wissen und Erfahrung aus über 20 Jahren Selbstständigkeit. Ich zeige dir wie du dein geliebtes Business nach vorne bringst & dabei glücklich bist. LET´S DO IT! Mehr über mich!

1Comment

Post A Comment