Geniale Verkaufsstrategie für Coaches und Berater die online Kunden gewinnen wollen - Business Tipps für Selbstständige
18875
post-template-default,single,single-post,postid-18875,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-16.6,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.1,vc_responsive

Geniale Verkaufsstrategie für Coaches und Berater die online Kunden gewinnen wollen

Verkaufsstrategie Coaches Berater

Geniale Verkaufsstrategie für Coaches und Berater die online Kunden gewinnen wollen

Bestimmt ist dir bei Facebook auch schon diese Werbung begegnet: „Wie du monatlich 5-stellige Umsätze erzielst“ oder „Wie wir es geschafft haben in nur wenigen Monaten 350.000,- Euro zu verdienen – obwohl uns kein Mensch kannte“ (oder so ähnlich).

Vielleicht hast du draufgeklickt und folgst bereits den zwei bekannten Anbietern. Bist in ihrer Facebook-Gruppe, schaust ihre Trainings?

Hast ihren Verkaufsfunnel durchlaufen? Überlegst sogar zu kaufen?

Wie auch immer – auch wenn dir diese Vier nichts sagen, so möchte ich dir hier deren Verkaufsstrategie (von Premium-Programmen) zeigen, denn die ist nicht von schlechten Eltern. Ich finde sie so gut dass ich sie nun für mich selbst ausprobiere. Und ich denke das könnte auch für dich megainteressant sein.

ACHTUNG: Diese Strategie passt zu deinem Business wenn du hochpreisige Dienstleistungen, Beratung oder Coaching anbietest. Wenn du lieber Angebots-Pakete statt 1:1-Stunden verkaufen möchtest. Und wenn deine Kunden sich auf Facebook tummeln.

Der Aufwand ist recht hoch (zeitlich, technisch, energetisch und finanziell), von daher macht dieser Funnel (Ablauf) erst ab einem Angebots-Preis von einigen hundert Euro Sinn. Eigentlich ist er erst wirklich interessant wenn deine Preise 4-stellig werden.

Aber du kannst ihn auch variieren und verschlanken und auf deine Bedürfnisse anpassen (so mach ich das).

Die Strategie ist nicht neu, viele Online-Marketer nutzen sie schon lange. Weltweit.

Du kannst sie ebenfalls einsetzen, auch wenn du nicht vorhast deine Preise derart hochzuschrauben.

Die Verkaufsstrategie der 5-stellig-verdienen-Anbieter ist spannend und kann dir mehr nutzen als SEO, Bloggen oder Freebies tauschen gegen Emailadressen

Wie funktioniert der Prozess und was macht ihn so genial?

So ist der Ablauf:

  1. Facebook Werbung mit ansprechendem Bild/Video und Text
  2. Interessent klickt auf den Linkbutton und wählt einen Termin für das ca. 1-stündige Webinar. Um den Platz zu buchen trägt er/sie Namen und Email-Adresse! ein (dies ist ein automatisierte Funnel der mit „webinaris.co“ umgesetzt wird)
  3. Es folgen das nötige Double-Optin. Danach die Registrierungsbestätigung
  4. Tage oder Stunden vor dem Webinar-Termin wird per Emails an den Termin erinnert
  5. Im besten Fall sieht der Interessent sich zum gewünschten Termin das Webinar in voller Länge an (sollte er/sie den Termin verpassen, wird per Mail ein neuer angeboten)
  6. Am Ende des Webinars wird ein kostenloses Strategiegespräch angeboten (Terminbuchung z.B. via youcanbookme)
  7. PLUS du kannst in die kostenlose Facebook-Gruppe kommen

Kurzfassung der Verkaufsstrategie: Facebook-Werbung -> automatisiertes Webinar -> Strategiegespräch und/oder Facebook-Gruppe. Alles kostenlos.

Verkaufsstrategie Coaches Berater

Mir nur einem Hauptziel: der Kunde soll ein Strategiegespräch buchen! Darauf läuft alles hinaus. Das ist Sinn und Zweck des Ganzen.

2. Ziel: Interessenten in die FB-Gruppe lotsen um dort eine Menge von ihren Sorgen, Wünschen und Bedürfnissen zu lernen (um darauf später dein Angebot anzupassen). Außerdem hast du potentielle Kunden dort am Haken. Du kannst sie weiterhin mit auf dich aufmerksam machen, dich und dein Business vorstellen, evtl. günstigere Angebote verkaufen.

Gehen wir der Reihe nach mal durch welche Schritte du gehen musst und was da so dran ist:

Verkaufsstrategie Facebook WerbungWas ist so toll an Facebook-Werbung???

Du magst Facebook lieben oder hassen (ich bin eher kein großer Facebook-Fan), aber für gezielte Werbung ist Facebook derzeit das effektivste (und vergleichsweise günstigste) Tool auf dem Markt. Nirgends sonst kannst du so präzise deine Zielgruppe bestimmen und ansprechen wie dort.

Vergiss Zeitungs-Werbung, Flyer verteilen oder Bloggen!

Mit diesen Methoden hast du einen ungeheuren Streuverlust. Du weißt nicht ob du die richtigen Menschen damit erreichst.

Aber mit Facebook wählst du ganz konkret aus wer deine Werbung sehen soll: z.B. Frauen, 35-55 Jahre, Selbstständig, mittleres Einkommen, hohes Bildungsniveau, Interesse an Marketing, Design etc., wohnhaft im Umkreis von 100 km um Hamburg.

Andere werden sie nicht zu Gesicht bekommen. Deine Werbung sehen nur Menschen für die dein Thema interessant ist.

Und du zahlst nur für die die sie sehen bzw. auch auf den Link klicken.

Genial, oder?

Schon, aber Achtung: Auch wenn sie günstig realisiert werden kann kostet Facebook-Werbung Geld. Je nach Zielgruppe, Thema, Angebot etc. unter Umständen gern mehrere hundert Euro.

Was ist so genial am automatisierten Webinar?

1. Du musst dich nicht live hinsetzen und eine Anzahl von Menschen für einen festen Termin vor den Rechner holen. Die Profis schalten automatisierte Webinare.

Heißt: du zeichnest in Ruhe ein Video auf und die Interessenten können es sich zum gewünschten Termin anschauen. Auch während du grad schläfst oder im Urlaub bist.

Das ist für alle Beteiligten stressfreier.

2. Wer sich ein Webinar von einer Stunde Länge anschaut und dabei gut unterhalten wird, etwas dabei lernt und für sich mitnimmt, dem hast du dich ins Hirn gebrannt.
Das wirkt noch lange nach.

Die Zuschauer haben eine tolle Möglichkeit dich ganz unverbindlich näher kennenzulernen. Wer du bist, wie du sprichst, wie du wirkst. Was du weißt, womit du dich wirklich gut auskennst.

Du kannst deine Methode oder Arbeitsweise erzählen, Mehrwert bieten und dein neues Angebot präsentieren.

Genial, oder?

Jepp! Doch warum sind alle so scharf auf dieses persönliche Gespräch mit dem Kunden?

Nun ja – nicht umsonst bieten alle einen 30-minütigen Schnuppertermin an.

Denn wenn deine Kundin mehrere Hundert oder Tausend Euro in eine Dienstleistung investieren soll will sie wissen mit wem sie es zu tun haben wird. Sie ist vielleicht noch unsicher und hat Fragen zum Ablauf usw..

Anbebote im höheren Preissegment verlangen mehr Engagement als solche für 3,50 Euro.

Du musst erst Vertrauen aufbauen bevor das jemand kauft. Das kaufen die wenigsten mal eben mit zwei Klicks.

im persönlichen (1-stündigem!) Gespräch lernen deine Kundin und du sich besser kennen. Jede die sich die Zeit genommen hat das 1-stündige Webinar von dir anzuschauen ist eh schon an deinem Angebot interessiert. Ist neugierig, will mehr wissen.

Wenn du nun deine potentielle Kundin auch noch an der Strippe hast kannst du viel leichter dein Angebot präsentieren und verkaufen als wenn du es „nur“ auf deiner Website anbietest.

Ein persönliches Gespräch, selbst wenn es „nur“ am Telefon oder via Skype geführt wird, ist immer verkaufsfördernd weil es Vertrauen aufbaut.

Es können Fragen geklärt, Abläufe erläutert, Schmerzpunkte gedrückt und im passenden Moment das Angebot vorgestellt werden.

Extra genial:

Bis zum Ende des persönlichen Gesprächs weiß noch kein Mensch was dieses Premium-Angebot wohl kosten wird.

Nö. Steht nirgends. Es gibt keine Landingpage o.ä.. Im ganzen Netz ist nichts darüber zu finden. Du weißt bis zum Ende nicht worum es genau geht und was genau der Preis ist.

Wieso wird das so gemacht?

So wird Spannung erzeugt!

Ich hab mich letztlich zum Strategie-Gespräch angemeldet weil ich unbedingt wissen wollte was die nun verkaufen wollen und was der Preis ist.

Hätte das Preis-Leistungs-Verhältnis für mich gepasst hätte ich vielleicht sogar gekauft. Soweit war ich zu dem Zeitpunkt…

Doch hätte, hätte… – ich hab nicht gekauft, aber ich hab die Strategie verstanden die hinter diesem Prozess steht.

Und die Strategie hat gewirkt. Nicht nur bei mir, sondern auch bei etlichen anderen die sich in deren Facebook-Gruppen tummeln (mehrer Tausend) und natürlich denen die gekauft haben.

Zu guter Letzt: Warum ist die kostenlose Facebook-Gruppe sinnvoll und gut?

Eine Facebook-Gruppe sollst du nicht nur aus Spaß und Langweile füllen, sondern sie soll dir dazu dienen mehr über deine potentiellen Kunden herauszufinden. Der Austausch der Mitglieder, ihre Fragen, Wünsche, Probleme zeigen dir was genau sie quält. Du lernst wie sie denken und sprechen. Du erforscht ihre Sehnsüchte, ihre Ängste.

Nach einiger Zeit hast du somit wertvolle Informationen die du für dein Wow-Angebot nutzen kannst.

Die Strategie hier ist: ERST die Gruppe eine zeitlang begleiten DANN ein Angebot erstellen.

Entwerfe und erstelle kein Angebot BEVOR du nicht genau erkannt hast was deine Traumkunden (die Menschen in der Gruppe) wirklich wollen.

Texte nix BEVOR du nicht weißt mit welcher Sprache deine Zielgruppe spricht.

Das predige ich ja auch ständig:

Du musst wissen was deine Kunden wirklich wollen und wie sie es präsentiert haben möchten BEVOR du dich ans Gestalten deiner Website, Angebote und Werbung machst!!!

Nur so kannst du etwas wirklich Unwiderstehliches auf den Markt bringen, das nicht an den eigentlichen Wünschen und Bedürfnissen deiner Kunden vorbei geht.

 

Muss ich unbedingt eine kostenlose Facebook-Gruppe starten?

Wenn du schon viele Kunden hattest und schon ziemlich genau weißt die die so ticken, was sie hören wollen, wo ihnen der Schuh drückt, was ihr eigentlich brennendstes Problem ist etc. pp. dann kannst du dir die Mühe sparen.

ABER

Nicht jeder Webinar-Teilnehmer wird sofort das Gespräch buchen wollen. Der Beitritt zur Facebook-Gruppe ist da viel leichter.

UND

Es werden sich in dieser Gruppe mit Sicherheit noch einige potentielle Käufer tummeln die zwar JETZT noch nicht bereit sind zu kaufen, aber vielleicht später. Bis dahin kannst du sie hier mit wertvollen Tipps, (Live)-Trainings, Motivation, Übungen etc. verwöhnen und sie letztlich doch noch von deinem Angebot (oder einem anderen) überzeugen.

 

Muss ich ein 9.000,- Euro-Angebot haben damit diese Strategie wirkt?

Nein! Absolut nicht. Ich denke alles über 300,- Euro kann für dich Sinn machen. Schließlich kannst du sowohl das Webinar als auch das Strategiegespräch kürzer gestalten (z.B. 1/2 Stunde).

 

So! Was denkst du?

Ist diese Strategie für dich interessant?

Was gefällt dir daran, was schreckt dich ab?

Willst du genau wissen wie ich die Strategie für mein Business selbst umgesetzt habe?

Dann schreib mir gleich hier in den Kommentaren!

 

Herzlichen Dank,

Ines

Autor: Ines
inescordes@web.de

Kreatives Multitalent mit viel Wissen und Erfahrung aus über 25 Jahren Selbstständigkeit. Ich zeige dir wie du dein geliebtes Business nach vorne bringst & dabei glücklich bist. LET´S DO IT! Mehr über mich!

No Comments

Post A Comment

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.