Als Affiliate mit einem Blog passiv Geld verdienen mit tracdelight
18136
post-template-default,single,single-post,postid-18136,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

Als Affiliate mit einem Blog passiv Geld verdienen mit tracdelight

affiliate tracdelight blog

Als Affiliate mit einem Blog passiv Geld verdienen mit tracdelight

Dieser Artikel ist für dich interessant wenn du:

  1. bereits einen eigenen Onlineshop hast aber es leid bist die ganze Arbeit selbst zu machen
  2. du mit dem Gedanken spielst einen Onlineshop aufzumachen
  3. du mit deinem Blog oder deiner Website Geld verdienen willst. Und zwar passiv, heißt ohne viel Aufwand.

 

Eins vorweg:

Wer dir weismachen will dass du im Internet dein Geld ganz einfach im Schlaf verdienen kannst ohne viel dafür zu tun, der lügt!

Wer dir erzählt du kannst als Affiliate schnell hunderte von Euros verdienen lügt ebenso!

Aber ein kleines passives Zusatzeinkommen (50-200,- Euro) sind drin wenn du es geschickt angehst.

Du kannst mit deinem Blog Geld verdienen im Schlaf wenn du IM VORFELD die Arbeit machst und dir eine effiziente Methode aufbaust die dann später für dich arbeitet.

 

Eine von mir erprobte und für gut befundene heißt:

Werde Affiliate und verdiene durch Empfehlungen Geld mit deinem Blog

(die neu entdeckte geniale Methode mit einem „eigenen“ Onlineshop via tracdelight erzähl ich dir weiter unten)

Als Affiliate empfiehlst du Produkte aus diversen Partnerprogrammen (z.B. Amazon, Zalando, Otto etc. pp.).

Gerade bei Amazon sind die Möglichkeiten endlos. Du kannst Bücher, Elektronik, Mode, Schuhe, Waschmaschinen – ach einfach alles empfehlen. Natürlich sollen deinen Empfehlungen zum Thema deines Blogs passen.

 

Du stellst sie in deinem Blog oder auf deiner Website vor und schickst die Leser in die entsprechenden Onlineshops.

Kaufen sie dort bekommst du eine Provision (ca. 5-10 %).

Achtung!

Dieses Geschäftsmodell funktioniert nur wenn du bereits einige (mind. 100 täglich), am besten viele, Besucher auf deiner Seite hast.

Oder du hast eine große Fangemeinde bei Facebook.

 

Ist das noch nicht der Fall, dann arbeite erst einmal daran (schreib wertvolle, interessante Blogposts, erstelle guten Content, optimiere deine SEO, mach Werbung etc.)

 

In meinem Modeblog xxlmodetipps empfehle ich schon seit Jahren Onlineshops und auch einzelne Stücke. Bisher jedoch hab ich diese in der Sidebar (mit Bannern), auf der Shop-Übersicht-Seite oder in Blogposts beworben.

affiliate blog geld verdienen

Links siehst du die Affiliate-Logos und -Links zu den Onlineshops, rechts die Banner.

 

Für einen guten Überblick was alles möglich ist und wie das als Affiliate funktioniert schau mal hier: Affiliate Marketing für Anfänger

 

Die Variante oben mit den Shop-Empfehlungen lief auch schon ganz gut, aber ich wusste, da geht noch was.

 

Ich wusste ich kann als Affiliate noch mehr Geld mit meinem Blog verdienen

 

Also hab ich weiter recherchiert und bin nun endlich auf eine sehr interessante und einfache Methode gestoßen wie ich meine Empfehlungen noch besser und übersichtlicher präsentieren kann: mit tracdelight.

 

Tracdelight verknüpft Affiliate mit einem Onlineshop

 

Über tracdelight kannst du dir deinen „eigenen“ schicken Onlineshop (mit Produkten aus den Bereichen Mode, Wohnen und Lifestyle!) bauen und ganz einfach in deine Website einfügen.

 

Tracdelight bietet dir eine Vielzahl von diversen Onlineshops aus den o.g. Bereichen. Designerfummel, Deko und vieles mehr. Leider ist der Plus-Size-Bereich noch spärlich besetzt aber ich hoffe das wird sich bald ändern.

 

Wenn dir ein eigener Online-Shop zuviel ist kannst du auch in der Sidebar Widgets einfügen oder coole Styleboards erstellen und die dann posten.

 

Dies funktioniert sowohl auf deiner Website oder Blog als auch bei Facebook und Pinterest!

Du kannst also Affiliate-Links auch bei Facebook oder Pinterest unterbringen und auch dort kaufwütige Leser in die Shops schicken.

Das kann dann so aussehen:

tracdelight facebook

Affiliate Post Tracdelight bei facebook

 

 

Und so kann dein Onlineshop für Mode auf deinem Blog aussehen:

Den Shop in voller Pracht siehst du hier: XXL Mode Shop

tracdelight affiliate geld verdienen

Wem ein Artikel gefällt und wer darauf klickt wird direkt in den passenden Shop weitergeleitet und kann dort einkaufen.

 

Das Geniale bei jedem Affiliate Modell:

 

Du bekommst nicht nur Provision auf den einzelnen Artikel sondern auf den gesamten Warenkorb den deine Leser shoppen. Kaufen Sie also z.B. 4 Teile ein und zahlen 150,- Euro, dann sind bei tracdelight 10% vom Netto-Warenkorb (150 – 19 % Mwst. = 126,- Euro) deins = 12,60 Euro. Not bad!

 

Ist dein Shop erstmal online, dann musst du ihn nur noch bekannt machen und Leser auf ihn leiten. Ansonsten hast du fast keine Arbeit mehr. Du solltest nur regelmäßig nachschauen ob ein Artikel ausverkauft ist und den dann löschen und ab und an mal neue Produkte hinzufügen. That´s it!

 

Dir ist schon klar, dass die Vorteile gegenüber einem eigenen Onlineshop auf der Hand liegen:

 

keinen eigenen Onlineshop erstellen lassen, kein Einkauf, kein Lager, keine Fotos, keine Beschreibungen, kein Emailverkehr, keine Rechnungen schreiben, kein Verpacken, kein zur Post schleppen, keine Retouren.

 

Fast kein gar nix.

 

All diese lästigen Aufgaben fallen mit einem Affiliate-Onlineshop weg!

 

Ist das nicht großartig?

 

„Aber wenn ich eigene Ware verkaufe ist meine Gewinnmarge doch viel höher???“ fragst du?

Stimmt. I.d.R. etwa 30 % vom VK-Preis bleiben bei einem erfolgreichen Verkauf bei dir hängen.

 

Aber: Du verkaufst NIE alle Teile aus deinem Shop! NIE! Never ever!

Du bleibst auf Ware sitzen, musst sie zum Spottpreis verschleudern und bist am Ende froh wenn du den EK wieder drin hast.

Diese Nullnummer musst du in deiner Gewinnkalkulation einrechnen!

 

Summasummarum hast du am Ende des Jahres dann doch nicht 30 % verdient sondern viel weniger und dein Lager wird voller und voller.

 

Als Affilate entfällt dieser Frust. Du hast 0 Risiko.

 

Darum kümmern sich jetzt andere.

I love it!

 

Ganz besonders aus dem Häuschen war ich als nach nur 4 Tagen die mein Mode-Shop online war schon die ersten Bestellungen eintrudelten.

Das hat mich so begeistert dass ich gleich noch einen Shop für Schönes (Deko, Wohnen und Lifestyle) eröffnet habe. ;-) Der sieht so aus:

affiliate onlineshop blog

Screenshot Onlineshop Affiliate Deko

Schau ihn dir live an: Onlineshop für Schönes

 

Noch genialer:

Das Erstellen eines Onlineshops geht mit tracdelight echt schnell und einfach. So schnell hab ich selten eine Aufgabe online bewältigt. Bist du erst einmal einigermaßen mit dem System vertraut kannst du dir einen Shop in weniger als 2 Stunden bauen und bestücken. Top!!!

 

Achtung!

Bevor du sofort euphorisch wirst und gleich loslegen willst, musst du dich bei tracdelight bewerben.

Wonach die ihre Partner auswählen weiß ich nicht. Aber stell dich ruhig ein wenig vor und erzähle warum

du die Richtige bist um dieses System zu nutzen.

Ich drück dir die Daumen!

  • Wie gefällt dir die Idee von einem „eigenen“ Onlineshop als Affiliate?
  • Ist das was für dich?
  • Hast du noch Fragen?

 

Ich freu mich auf deinen Kommentar!

Herzliche Grüße,

Ines

Autor: Ines
inescordes@web.de

Kreatives Multitalent mit viel Wissen und Erfahrung aus über 20 Jahren Selbstständigkeit. Ich zeige dir wie du dein geliebtes Business nach vorne bringst & dabei glücklich bist. LET´S DO IT! Mehr über mich!

2 Comments
  • Joana
    Posted at 15:48h, 31 Dezember Antworten

    Hi, danke für deine tollen Tipps. Hab mich jetzt mal beworben ;)

    Alles Liebe
    joana

    • Ines
      Posted at 12:05h, 02 Januar Antworten

      Hallo Joana,
      danke für dein Feedback. Ich drück dir die Daumen.
      Liebste Grüße, Ines

Post A Comment