Was tun wenn du grad in ein Energieloch getreten bist?
2020
post-template-default,single,single-post,postid-2020,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

Was tun wenn du grad in ein Energieloch getreten bist?

Was tun wenn du grad in ein Energieloch getreten bist?

Gestern warst du noch voller Schwung. Völlig beseelt von deinem Business. Du hast gerödelt und gemacht und getan. Doch plötzlich – von heute auf morgen – verlässt dich die Euphorie für dein Thema. Plötzlich spürst du nicht mehr das Brennen in dir sondern da sind auf einmal nur noch Leere und Unlust.

Gern passiert sowas nach sehr sehr produktiven Phasen: du hast wochen- ach was monatelang – das Gaspedal voll durchgetreten. Du warst voll bei der Sache, kaum zu bremsen, hast alles gegeben. Dich mit Haut und Haar deinem Business verschrieben.

Und du warst guuuuuut. So gut warst du!

Du hast richtig was weggeschafft, nen ganzen Batzen erledigt, konntest einige Haken machen auf deiner Liste.

Eigentlich müsstest du jetzt total happy und energiegeladen und stolz sein, aber stattdessen:

Fühlst du dich leer. Alle. Ausgebrannt.

Es scheint als hättest du dein Kontingent von Mut, Begeisterung und Tatendrang aufgebraucht.

Du fühlst dich nur noch müde, schlapp und ausgewrungen. Du willst am liebsten nur noch schlafen, abhängen, nix tun. Dich verkriechen. Business Business sein lassen. Ist dir doch egal.

All das was dich noch vor ein paar Tagen völlig getriggert hat ist plötzlich nur noch schal und lau.

Deine große Vision, deine Mission sind hinter einer trüben Nebelwand verschwunden, du hast auf die Frage nach deinem WARUM grad keine Antwort mehr.

Momentan ist dir eher alles schnurz und schnuppe. Völlig wurscht. Egal Karl!

Soll die Welt doch ohne dich klar kommen.

Für mich fühlt sich sowas an als sei ich in ein Energieloch getreten oder gefallen.

Wo eben noch alles bunt leuchtete und pulsierte ist jetzt ein haltloses Nichts das mich umhüllt.

Mein Hirn ist wie ausgewechselt.

Statt Rock-around-the-clock ist da Stille. Es ist Ruhe eingekehrt.

Eigentlich ja auch mal ganz schön, aber wenn du es gewohnt bist dass es da oben turbulent zugeht und du vor lauter Ideen gar nicht weißt was du zuerst machen sollst, dann ist das ein Zustand der auch Angst machen kann.

Denn es ist nicht nur die Action verschwunden, auch deine Begeisterung, dein Brennen für deine Herzenssache ist erloschen.

Das kann Angst machen.

Vielleicht war das doch nur eine verrückte Spinnerei? Vielleicht willst du das doch gar nicht wirklich? (sonst wäre es ja nicht von heute auf morgen null und nichtig?)

Solche Gedanken trudeln plötzlich ein. Sie machen dir Sorgen. Du fühlst dich haltlos, ziellos.

Was wenn du nie wieder in diesen alten Zustand kommst? Was wenn alles gelöscht ist? Wenn die Euphorie für immer weg ist? Was dann?

Erfahrungsgemäß ist der beste Tipp im Energieloch: Immer locker bleiben!

Und tatsächlich die Gunst der Stunde nutzen und mal so richtig abschalten. Das Hirn mal zur Ruhe kommen lassen. Nicht dagegen ankämpfen und sich zwingen weiter Gas zu geben.

Nein, den Gang rausnehmen und leer laufen lassen.

Dir die Ruhe gönnen die du anscheinend brauchst. Dich mal wieder nach Langem anderen Dingen als deinem Business zuwenden (stimmt, da war doch noch was). Schlafen, chillen, abhängen. Mal wieder das tun was du lange nicht getan hast.

Dein Körper und Geist nehmen sich einfach die Auszeit die du ihnen lange nicht gegönnt hast.

Die du auch gar nicht wolltest. Schließlich willst du dein Business nach vorne bringen. Da ist nix mit rumhängen.

Ich tappe immer wieder gern in diese kleine „Falle“. Rödel immer wieder bis zum Umfallen und wunder mich dann wenn ich plötzlich ganz leer bin.

Und anstatt das mal zu genießen werde ich unsicher, gerate in leichte Panik. Bin mit mir selbst unzufrieden und kann nicht verstehen wie sich die Stimmung von heute auf morgen so verändern konnte.

Dabei kenn ich das vom Urlaub, da geht´s mir immer so: ich kann sofort alles vergessen und kaum sitz ich im Flieger interessiert mich im Nu nix mehr von den heißgeliebten Themen die mich sonst rund um die Uhr auf Trab und bei Laune halten.

Da wunder ich mich auch jedesmal wo das alles hin ist. Doch wenn ich der Energie folge und auch mal locker lasse, dann merke ich wie gut mir das tut. Und wie dringend nötig solch eine Auszeit mal wieder war.

Lässt du dir genug Zeit mal runterzufahren, dann kommt irgendwann die gewünschte Energie und Begeisterung zurück.

Und du hast die Chance das Ganze mal wieder mit etwas Distanz und einem gesunden Blick von Außen zu betrachten.

Insofern: genieße das Energieloch, lass dich hineinfallen, gönn dir diese Auszeit, feiere sie!

 

Autor: Ines
inescordes@web.de

Kreatives Multitalent mit viel Wissen und Erfahrung aus über 20 Jahren Selbstständigkeit. Ich zeige dir wie du dein geliebtes Business nach vorne bringst & dabei glücklich bist. LET´S DO IT! Mehr über mich!

No Comments

Post A Comment