Hast du ein Angebot auf dem Markt das auch viele andere anbieten? Bist du in einer vielbespielten Branche unterwegs? Brauchst du etwas, das deinem Business mehr Würze verleiht? Das dich hervorstechen lässt? Deine Besonderheit zeigt?

Fehlt deinem Auftritt das gewisse Etwas? Ist deine Marke noch nicht ganz rund? Noch zu beliebig?

Solange du etwas anbietest, was dutzende andere ebenfalls offerieren, musst du dich abheben. Du brauchst etwas, das dein Business einzigartig macht. Ein Merkmal das man nur mit dir in Verbindung bringt. Etwas, das sich einbrennt.

Ein spezielles Detail, das es in dieser Kombi nur bei dir gibt.

Denn nur wenn deine Besucher erkennen wer du bist, spüren sie, ob du zu ihnen passt und ob du die Richtige bist (die ihre Probleme lösen, die sie glücklich machen kann).  Dann werden sie zu Kunden.

Nur wenn sie eine Verknüpfung schaffen können, die einmalig ist, dann bleibst du im Hirn.

Wenn du als One-Woman-Show anonym bleibst und nur dein Angebot und ein verwischtes Bild von dir präsentierst, wird es schwierig, sich mit dir zu „connecten“ (verbinden). Deine Kunden wollen wissen, mit wem sie es zu tun haben und ob sie dir ihr Geld geben möchten.

Sie müssen wissen wer du bist und wofür du stehst. Was sie nur bei dir bekommen. Wieso sie ausgerechnet bei dir kaufen sollen. Etwas das die Erinnerung an dich leichter macht. Das Gesamtpaket muss stimmen.

Egal ob du Mode verkaufst oder bloggst: dein Business MUSS von dir infiziert sein. Es muss von dir durchdrungen sein, es muss nach dir riechen und schmecken. Es muss dich atmen. Besonders im Internet. Das heißt nicht dass du alles von dir zeigen musst, aber:

Deine Einzigartigkeit muss sich zeigen. DU musst dich zeigen.

Ich meine damit nicht, dass du bei Facebook jeden Pups fotografieren und posten sollst. Ich meine damit nicht, dass du in deinem Blog die intimsten Dinge aus deinem Nähkästchen preisgibst.

Nein, ich meine, dass du eine Seite, eine Leidenschaft, eine Vorliebe, eine Denkweise von dir zeigst, die besonders ist. Die nicht jede hat. Die das Bild von dir runder und stimmiger macht.

 

Guter Tipp: Kombiniere dein Business mit einer „alten“ Leidenschaft, einer besonderen Vorliebe, einem außergewöhnlichen Hobby.

Zeige eine Seite von dir, die ungewöhnlich ist für deine Branche. Die mit dem eigentlichen Business gar nix zu tun hat. Füge etwas hinzu, das deinem Business den gewissen Pfiff gibt. Beispiele folgen weiter unten.

Lies auch:   Kreatives Multitalent? Wenn du dich nicht für eine Sache im Business entscheiden kannst

Was macht dich einzigartig?

Wir tollen Frauen sind schließlich nicht alle gleich.

Jede ist ein spezieller, bunter Mix, den das Leben aus ihr geformt hat. Jeder Weg ist einzigartig. Keine andere ist ihn in genau der gleichen Form gegangen. Die Kombination unserer Talente und Fähigkeiten ist einmalig.

Besonders in einer stark besetzten Branche ist es entscheidend, dass du dich von deinen MitbewerberInnen abhebst. Im Idealfall denken deine Kunden an dich und sagen: „Das ist doch die mit dem xxx.“

  • Welches Talent, welche Fähigkeiten, welches Hobby hast du, die etwas ungewöhnlich sind? Die direkt nichts mit deinem jetzigen Business zu tun haben?
  • Welchen Weg bist du gegangen, der besonders ist?
  • Was macht dich anders?
  • Was kannst du einfließen lassen, was Salz in die Suppe bringt?

 

Achtung! Oft sind wir selbst betriebsblind für unsere Besonderheiten. Für uns selbst sind manche speziellen Dinge selbstverständlich. Wir erleben sie jeden Tag. Aber wenn ein anderer einen wohlwollenden Blick auf dich und dein Business wirft, dann kann ein Schatz geborgen werden. (Wenn du dir nicht sicher bist ob und was dich einzigartig und besonders macht, womit du hervorstechen kannst, dann sollten wir unbedingt reden. Ich hab schon bei einigen das Besondere herausgekitzelt. Ich sehe dich. Ich hab einen guten Blick für´s Ganze und für´s Detail. Ich finde deine Einzigartigkeit!)

Hier ein paar Beispiele für Einzigartigkeit-Kombis:

1. Dein Hobby ist Fallschirmspringen. Aber was hat Fallschirmspringen mit deinem jetzigen Business zu tun? Kannst du das erwähnen, hervorheben?

Könntest du. – Warum? Weil es zeigen würde dass du mutig bist und risikofreudig. Dass du den Nervenkitzel liebst. Dein Business bekäme sofort mehr Würze. Du wirkst sofort interessanter und man würde dich mit diesem speziellen Hobby und das, was es über dich aussagt, verknüpfen.

2. Du liebst Mode, warst einst Boutique-Besitzerin. Aber was hat Mode mit deinem jetzigen Business zu tun? Auf den 1. Blick vielleicht nix, aber deine Liebe zur Mode zeigt, dass du eine Ästhetin bist die das Schöne liebt und dich für neue Trends interessierst. Es zeigt dass du einen guten Blick für Formen und Farben hast. Dass du gut mit Leuten kannst. Dass du Erfahrung hast im Laden führen.

3. Du bist Veganerin. Wen interessiert das??? Nun ja. Es zeigt, dass du dir Gedanken machst. Dass dir das Tierwohl am Herzen liegt. Dass du ein großes Herz hast. Bewusst durch´s Leben gehst. Deinen Beitrag bringen willst.

Lies auch:   Rauhnächte und Internet-Diät

Züchtest du Dackel? Hörst du Heavy Metal? Gehst du gern bergsteigen? Liebst du Rosen? Magst du den Stil der 50er Jahre?

Dann lass das in dein Business einfließen! Je ungewöhnlicher und „unpassender“ die Kombi – desto einprägsamer.

Du kannst deine Marke mit solchen Sachen stärken und hervorheben.

Achtung! Natürlich schreibst du diese Besonderheit nicht gleich auf die Startseite. Das ist für dein Angebot und den 1. Eindruck meist nicht interessant. Aber auf deiner „Über mich-Seite“ darfst du es unbedingt erwähnen. Auch auf Socials hebst du dich damit von anderen ab und schaffst Verbindung.

Eine neue Kombination alter Leidenschaften kann dich einzigartig machen.

Deine Kunden werden an dich denken: „Das ist doch die Coachfrau mit dem Rocker-Faible!“ oder „Die gibt Coachings und engagiert sich stark für den Tierschutz.“ „Die weiß viel über Marketing. Schließlich war die mal in der Werbung tätig.“ „Die tanzt Salsa und läuft am liebsten in Rot rum.“

Egal was es ist. Hauptsache du entwirfst ein größeres Bild von dir. Gibst deiner Tätigkeit etwas Besonderes.

Ein Aspekt aus deinem „anderen“ Leben kann deinem Business das gewissen Extra verleihen.

Hast du immer gedacht dein Weg war zu wild oder das passt doch alles nie zusammen?

  • Ist dein Lebenslauf kunterbunt? Fürchtest du andere werden bestimmt denken: „Was ist das denn für eine?“ „Was macht die denn jetzt?“ „Das ist doch komplett was Anderes?!“ „Wie kommt sie nun darauf?“
  • Schämst du dich ein bisschen diese andere Seite von dir zu präsentieren?

Hm – das kenn ich.

Ich hab immer eher versucht, Altes im Verborgenen zu halten. Es war mir ein bisschen peinlich, weil mein beruflicher Werdegang so kreuz und quer ging.

Aber heute seh ich das anders. Heute seh ich, dass meine „alten“ Leidenschaften, Interessen und Talente meine Marke nicht zerstören sondern stärken können. Dass ich stolz sein kann was ich in den „alten“ Berufen und Hobbies gelernt hab. Dass meine anderen Selbständigkeiten den Weg bereitet haben zu der, die ich heute bin.

 

Nun frag ich dich: Welches Talent, welche Fähigkeit, welche „alte“ Leidenschaft würde dich einzigartig machen? Welcher Faible würde deinem Business den nötigen Pepp geben? Was könnte deine Marke stärken? Was macht dich besonders?

Erzähl es mir gleich hier in den Kommentaren.

Herzlichen Dank, Ines