Auf die Frage, was den positiven Wandel in ihrem Leben ausgelöst hat, sagt Freundin Thea: „Seit ich mich komplett dem Willen meines Schutzengels unterworfen habe und ihm folge, ist alles nahezu perfekt für mich geworden….Seit ich aufgehört habe zu wollen, es anders zu machen als vorgegeben, seitdem bin ich voll im Fluss. Erst seit ich mein Ego da rauslasse, fluppt das Ding.“

Nun mag es sein dass du mit dem Begriff Schutzengel nicht ganz Grün bist. Vielleicht gibt es sie, vielleicht auch nicht, denkst du, aber egal. Solange jemand durch sie wertvolle Botschaften vernimmt, die ihr Leben bereichern, ist es gut so.

Wir reden hier von Botschaften, die dir aus dem Off eingespielt werden. Die du dir nicht rational und intellektuell zusammengereimt hast, die nicht deinem Verstand entspringen, sondern die dich mehr wie ein Gefühl erreicht haben.

Oder dir von anderen erzählt werden.

Es sind Sätze, Ideen, Phrasen, die plötzlich auftauchen. Wie wenn jemand mit dir spricht. Es können Bilder sein oder Worte. Es kann sich anfühlen wie ein Gedanke, aber du spürst sofort, dass die Qualität eine andere ist.

Es scheint teilweise nicht von dir zu kommen. Zumindest nicht aus deinem ängstlichen, unsicheren, bedürftigen Ich. Nicht aus dem Teil in dir, der immer wieder Zweifel hat, sich Sorgen macht, der denkt: ach…, seufz…!

Es kommt aus einem Teil in dir, der mutig ist, beherzt, selbstbewusst, agil, spritzig. Es ist die Stimme, die zu dir spricht, die dich bedingungslos liebt. Die das Beste aus dir rausholen will. Die ein volles Leben will, ihr Potenzial entfalten.

Deine Botschaften kommen vielleicht aus einer anderen Quelle. Du nennst sie anders: deine innere Stimme, Gott, höheres Selbst, Intuition, Eingebung. Was auch immer.

Wichtig ist nur, dass du mitkriegst, wenn „es“ zu dir spricht. Dass du diese Botschaften hörst.

Manchmal stimmen diese Botschaften nicht mit deinem eigentlichen Wunsch überein. Eigentlich willst du es soundso und du denkst: „Pah! Na und! Mir doch egal was diese Stimme spricht! Ich mach es aber ganz anders! Ätschmann Bäätsch!“

Lies auch:   Wenn dein Business dich auslaugt

Oder dir werden Aufgaben oder Möglichkeiten präsentiert, die du gar nicht wolltest. Manchmal werden Dinge an dich herangetragen die du dir so nicht erträumt hattest. Du wolltest es eigentlich anders haben. Dein Plan war ein anderer.

Wenn du jetzt deinem Ego folgst, dann könnte es ungemütlich werden. Wenn du jetzt bei deinen alten Träumen bleibst, könnten sie platzen. Wenn du es jetzt anders machst als vorgegeben, könntest du scheitern.

Dann wunderst du dich später und bist ärgerlich. Dein Ego wollte das ganz anders haben. Du wolltest es anders als eingetreten.

Doch erst wenn du deinen Willen aufgibst und dieser Führung folgst, wird dein Leben abheben.

Die innere Stimme weiß besser als du, was für dich und deinen Weg gut ist.

Dein Schutzengel (oder wer auch immer) sieht das große Ganze und kann oft viel mehr überblicken, als du aus deiner begrenzten Perspektive.

Uns mit einer höheren Quelle zu verbinden schafft neue Möglichkeiten. Begrenzungen werden aufgelöst.

Geh also in dich und lass die Stimme sprechen. Hör ihr zu und beginne danach zu handeln. Auch wenn dein Ego denkt, du weißt es doch besser.

Sei offen für das, was an dich herangetragen wird.

Womit kommen andere auf dich zu?

Probier es aus!

All dies erfordert bedingungslose Hingabe und Engagement. Es bedeutet Unterwerfung und Vertrauen. Das sind wir westlichen modernen Frauen nicht gewohnt. Unser Ziel war es, dass WIR bestimmen. Dass WIR selbst entscheiden dürfen. Endlich! Endlich nach unseren Vorstellungen leben!

Doch äußere Zwänge ablegen und auf die Meinung anderer zu pfeifen ist eine Sache, aber plötzlich einer anderen Macht die Macht über uns zu gewähren eine andere. Ersteres tut uns sicherlich gut, Zweites müssen wir erst lernen zuzulassen.

Lies auch:   Deine Vision kann real werden - oder auch nicht (plus meine Take-Aways)

Achtung: Nur in der Stille spricht diese weise Stimme zu uns. Wir müssen still werden, um sie wieder zu hören.

Hast du eine bestimmte Frage, die dir unter den Nägeln brennt, dann stelle sie ins Off hinein. Dann warte.

Gib der Antwort Zeit sich zu zeigen. Erwarte nichts. Lass los!

Aber halte in den nächsten Tagen Augen und Ohren offen. Vielleicht erfährst du die Antwort durch eine Idee oder etwas spricht zu dir in einem Film oder Buch, oder jemand erzählt dir was und bei dir klingelt´s.

Je öfter du fragst und für Antworten offen bist, desto häufiger wird dies funktionieren. Ich denke immer öfter: Holy Cow!, denn sobald ich mit irgendwas gedanklich schwanger geh, kommt immer schneller die Antwort. Ich sehe sie in einem Blogpost, einem Satz in einem Film, lese sie in einem Buch oder höre sie bei einer Unterhaltung. Schon ziemlich abgefahren.

Oder es kommen andere auf mich zu und bitten mich etwas zu tun, was ich gar nicht auf dem Schirm hatte. Eigentlich anders wollte. Sobald ich mich dem öffne und meine eigentlichen Pläne loslasse, passieren geniale Sachen. Plötzlich fühle ich mich richtig und am Platz. Ich merke dass diese Möglichkeit für mich eigentlich nicht in Betracht kam, sie aber genau das ist womit ich mich rundum wohl und glücklich fühle.

Beachte: Auch wenn die Möglichkeit oder Antwort für dich im ersten Moment zu gewagt und wild erscheint, mach es. Denn nur wenn du die Anweisungen auch befolgst, kann sich etwas in deinem Leben ändern.

Sei mutig, beherzt und vertrauensvoll! Alles wird gut!