Investierst du richtig (in dich und dein Business) oder wirfst du dein Geld zum Fenster raus? - Business Tipps für Selbstständige
19155
post-template-default,single,single-post,postid-19155,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-17.1,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

Investierst du richtig (in dich und dein Business) oder wirfst du dein Geld zum Fenster raus?

Richtig investiert Business

Investierst du richtig (in dich und dein Business) oder wirfst du dein Geld zum Fenster raus?

Im letzten halben Jahr habe ich mehrere 1000,- Euro in mich und mein Business investiert: in Online-Kurse, in Software/Tools, in ein „Premium-Programm“ und in diverse Freelancer (Grafiker, Programmierer & Co.) – (plus natürlich die Fixkosten etc., die regelmäßig anfallen).

Das mach ich gern. Ich gebe gerne Geld dafür aus.

Um stete Investitionen in dich und dein Business kommst du nicht herum. Das ist schon mal klar. Du musst dich immer weiterbilden, wachsen, Neues lernen. Du brauchst Rat von Experten und musst dir Arbeit abnehmen lassen.

Bist du dazu nicht bereit, dann lebst du deinen Kunden (von denen du möchtest dass sie in DICH investieren!) das Falsche vor.

OK – I got it!

Aber nun (Juni 2018) frage ich mich:

Hat sich die Investition gelohnt? Habe ich richtig investiert?

Denn schließlich will ich ja nicht investieren bloß um mein Geld loszuwerden, ich will mein Geld gerne wieder herausbekommen und am liebsten natürlich wachsen sehen.

Denn darum geht´s hier ja: Es geht um´s Happy Business! machen, nicht um die lustvolle Freizeitgestaltung.

 

Ziehen wir doch mal Bilanz! (DAS SOLLTEST DU EBENFALLS REGELMÄSSIG TUN!!!) Welche der vier Säulen meiner Investitionen (1. Online-Kurse, 2. Software/Tools, 3. Premium-Programm und 4. Freelancer) – hat am meisten gebracht? Wo haben sich die Ausgaben gelohnt?

1. Investition in Online-Kurse

Ich liebe es Online-Kurse zu kaufen. Es ist so leicht! So schnell gemacht!

Wenn eine Verkaufsseite mich anlacht, gut geschrieben ist und mich an den richtigen Schmerzpunkten triggert oder meine Sehnsucht weckt, dann kauf ich. :-)

Klick, klick – Glück! ;-)

Doch was passiert dann?

Bei mir ist es so: Ich saug mir am liebsten Alles möglichst schnell rein. Ich liebe dieses Lernen, dieses Durcharbeiten, Notizen machen, Aha-Erlebnisse usw..

Doch dann – bin ich damit durch – und – es passiert – i.d.R. nix weiter.

Setze ich das neu Erlernte sofort für mich um? – Nö. Meistens nicht.

Und ich wette – das geht dir genau so, oder?

Online-Kurse sind für mich schon wertvoll, weil ich Neues lerne (was ich dann wiederum meinen Kundinnen zugute kommen lassen kann), aber das ich sie jemals in bare Münze verwandelt habe – NEIN.

Noch schlimmer: Kurs kaufen und vergessen. Wie viele kaufen einen Kurs und der versauert dann unbeachtet auf der Festplatte? Das ist mal so richtig verbranntes Geld.

Richtig investiert Business

2. Investition in Software/Tools

Das liebe ich noch mehr! ;-)

Es werden ständig sooo geniale Tools entwickelt, da staunst du Bauklötze: mit wenig Mühe kannst du: Verkaufsseiten bauen, Werbung gestalten, Videos drehen uvm.. Und der Hammer: viele dieser Tools kosten unter 100,- €, einige kannst du schon für 37,- € haben.

Da überleg ich nie lang. Das will ich dann haben.

Ich hab Spaß dran es auszuprobieren. Bin begeistert ob all der Features und kann stundenrund damit rumspielen.

Doch hab ich damit schon mal Geld verdient? – Nein, bisher noch nicht. Das zählt ebenfalls mehr zu meinen persönlichen Belustigungen.

3. Investition in ein Premium-Programm

Davon bin ich echt enttäuscht. 4900,- Euro netto hab ich gesetzt (und mir natürlich eine Menge davon versprochen: persönliche Begleitung und Betreuung, 1:1 Coachings usw.). Und was habe ich bisher (in 5 Wochen) bekommen? Zwei Online-Kurse mit Übungen, auf die ich kurze Feedbacks bekam. That´s it!

Ach so – ich vergaß: eine Community, die für den regen Austausch und zur Unterstützung, Fragestellung etc. dienen soll, ist ebenfalls im Preis mit drin. Aber dort ist echt nix los. Kaum einer rührt sich. Wenn ich was frage bekomme ich nach stunden- manchmal tagelangem Warten mal eine Antwort.

Und damit geht´s nicht nur mir so.

Eine Kundin von mir hat sogar 10.000,- Euro in ein Premium-Programm investiert. Hierin enthalten sind ebenfalls der Zugang zum Online-Kurs, zur Facebook-Gruppe sowie alle 2 Wochen ein Gruppen-Coaching.

Aber was ist nach 5 Monaten dabei herumgekommen? Eher GOR NIX! Der Kurs liefert eben nur Wissen, die Gruppe ist eher ruhig und im Gruppen-Call bleibt bei 20 Teilnehmern ebenfalls viel zu wenig Zeit um auf die eigenen Fragen und Bedürfnisse einzugehen.

So kommt frau nicht wirklich weiter.

(Deshalb hat sie dann ja mich gebucht – um wirklich etwas umzusetzen und ihren 1. Online-Kurs in die Welt zu bringen, zu vermarkten und zu verkaufen. Und damit ist sie den andern Teilnehmern Meilen voraus.)

Bei diesen „Premium-Programmen“ macht sich der Eindruck breit: Komm, jetzt verkaufen wir mal große Pakete in Höhe von 3.000,-, 5.000,- oder 10.000,- Euro!

Schluss mit dem Tausch von Zeit gegen Geld. Jetzt wird mal richtig Umsatz gemacht.

Endlich rollt der Rubel!

Stimmt. Davon kann jemand, der noch 1:1 arbeitet, nur träumen.

Hab ich auch kein Problem mit, wenn das was ich für den Preis bekomme, dies auch tatsächlich wert ist.

Wenn ich wirklich an die Hand genommen werde. Wenn mich jemand Schritt für Schritt durch den Prozess führt, den ich allein nicht bewältigen kann oder will. Wenn mir gezeigt wird wie ich die richtigen Dinge tun kann. Wenn ich unterstützt und motiviert werde. Von A-Z.

Dann zahl ich gerne für sowas.

Aber wenn ich das Gefühl bekomme: Man will nur schnell mein Geld und lässt mich dann im Regen stehen, speist mich mit Inhalten ab und ist mehr damit beschäftigt neue Käufer anzulocken als sich liebevoll um die bestehenden Kunden zu kümmern, dann werde ich sauer.

Da fühl ich mich abgezockt. Bereue meinen Kauf.

Und finde: Ich habe mein Geld zum Fenster rausgeschmissen.

 

Eins ist heutzutage FAKT:

Wir brauchen nicht noch mehr Input, Informationen und Wissen (und wenn dann wir speziell zu einem Thema etwas wissen müssen, finden wir das mittlerweile fast überall im Netz umsonst).

(Deswegen findest du bei mir auch keinen Online-Kurs und keinen Newsletter. Ich möchte dich nicht mit noch mehr Infos überfrachten, die vielleicht aktuell gar nicht alle für dein Vorwärtskommen relevant sind. Die dich nur mehr verwirren als wirklich weiterbringen. Da hab ich was Besseres für dich. Lies weiter! ;-)

Was wir brauchen ist:

Transformation statt Information!

Informationen (kurz und knackig) sind wichtig, aber was dich wirklich weiterbringt ist die Umsetzung! Eine Veränderung. Ein erlebter Prozess der dich von A nach B führt.

Nur wenn du Gelerntes auch umsetzt und in die Welt bringst, kann dein Business davon profitieren.

Solange deine Idee, dein Angebot, dein Marketing sich nur in deinem Kopf abspielen – wird sich in deinem Geschäft nix ändern.

Diese Dinge müssen gut durchdacht, optimiert, präsentiert und vermarktet werden (und zwar genau in der Reihenfolge: Idee-Angebot-Präsentation-Marketing!).

Sie müssen GEMACHT! werden. Nur so bringen sie dich wirklich weiter und lassen dein Business wachsen.

 

Aber wer macht all das?

Zu Anfang sicherlich DU!

Ich kenn das: Wir wollen alle gern erstmal alles selbst machen. Versuchen uns am Branding, an der Website, am Texten, an Werbung schalten. Wir werden zur eierlegenden Wollmilchsau und machen Dinge, von denen wir vor wenigen Jahren nicht mal geträumt haben.

Dabei kommen wir aber leider meilenweit davon weg – was wir eigentlich tun wollten. Unsere Kernkompetenz, unser eigenes Angebot, unser Wirken und Sein gehen dabei unter. Für sie bleibt kaum noch Zeit und Energie.

Versteh mich nicht falsch: Es ist nicht völlig verkehrt zu Beginn Einiges selbst zu machen.

Nur so erfährst du was diese Arbeiten bedeuten, wie viel Zeit sie in Anspruch nehmen und wie viel Know-How es erfordert sie umzusetzen. Das ist gut zu wissen und hilft dir später bei der Wahl eines Freelancers, den du buchen willst.

Aber irgendwann solltest du aufhören alles alleine zu machen und vor allen Dingen die Arbeiten auslagern, die du hasst. Die dir keinen Spaß machen, die dich unendlich viel Zeit und Energie kosten. Die du nie so hinkriegst wie du es dir wünschst.

Womit wir beim Leidigsten all meiner Investitionen wären:

4. Investition in Freelancer

Puuuh! Das ist ein düsteres Kapitel in meinem Happy Business!

Damit habe ich fast ausschließlich nervige Erfahrungen gemacht: unpünktlich, unzuverlässig, nicht an die Vorgaben gehalten, unverstanden, unprofessionell, unachtsam. Gleichgültig. Ergebnisse: gleich Null oder mangelhaft.

Echt frustrierend.

Es kann lange dauern die passenden Assistenten zu finden. Du musst testen, testen und nochmals testen.

Bis zu schließlich u.U. Glück hast und endlich jemanden findest der nicht nur das erledigt was du wünschst, sondern die auch noch mitdenkt und Ideen einbringt. Das wäre doch ein Traum, oder?

Doch so jemand wird nie wirklich mitfühlen denn er/sie arbeitet für dich nur ein paar Stunden und ist dann wieder abgemeldet – bis zum eventuell nächsten Auftrag.

Freelancer können dir leidige Arbeiten abnehmen, aber sie brauchen klare Instruktionen und mehr als ein Abarbeiten deiner To-Do´s brauchst du nicht zu erwarten.

 

Weil mich das Alles so ärgert und frustiert und ich nicht nur an mir sondern auch an anderen sehe, dass sie zwar ihr Geld ausgeben und in Programme, Kurse, Coaches etc. investieren, aber das nichts Vernünftiges dabei herauskommt,

habe ich diese Coworking – und Mentoring- Programm entwickelt.

Mein Team und ich helfen dir bei der Entwicklung UND Umsetzung deine Wünsche, Träume und Ziele.

Zuverlässig, ehrlich, pünktlich und ordentlich.

Kein Huschiwuschi, kein mal eben drübergeguckt. Kein Desinteresse, kein: ich hab noch Wichtigeres zu tun.

NEIN.

Hier spielst DU die Hauptrolle.

Hier geht es immer um DICH und dein Business.

Um das was du wirklich willst.

Hier gibt´s Tiefgang und wahre Begleitung.

Das ist mir immer wichtig. Ich kann gar nicht anders. ;-)

Ich fühle mich hinein, ich bewege es in mir, bringe frische Ideen, motiviere dich, zeige dir was du genau tun musst.

Was du nicht selber tun kannst oder willst, dabei helfen wir dir. Wir unterstützen dich in allem was anliegt:

Technik, Texten, Gestalten, Ideen Checks und und und.

Was immer du jetzt wirklich umsetzen und in die Welt bringen willst (ein ganz neues Business, einen Online-Kurs, ein Premium-Programm, ein WoW!-Angebot…?) – wir sind für dich da!

Schau dir hier mein Angebot ganz genau an:

Klick hier für mehr Infos zum „Rundum-glücklich-Service

 

Und jetzt schreib mir bitte einen Kommentar:

Wie geht´s dir damit?

Hast du viel investiert aber bist unglücklich mit dem Ergebnis?

Oder hast du deine Investitionen nicht bereut und deinen Einsatz schon doppelt und dreifach wieder raus?

Ich freue mich auf deine Meinung!

Herzlichen Dank,

Ines

Autor: Ines
info@inescordes.com

Kreatives Multitalent mit viel Wissen und Erfahrung aus über 25 Jahren Selbstständigkeit. Ich zeige dir wie du dein geliebtes Business nach vorne bringst & dabei glücklich bist. LET´S DO IT! Mehr über mich!

2 Comments
  • Anna Breitenöder
    Posted at 09:59h, 22 Juni Antworten

    Liebe Ines,

    oh ja, du sprichst mir sowas von aus der Seele! Nun, ich würde es vielleicht nicht ganz so schwarz malen und bin sehr dankbar darüber, dass ich auch positive Erfahrungen machen durfte, aber im Großen und Ganzen habe ich das, was du beschreibst, leider auch erleben müssen.

    Ich bin wie du zu dem Schluss gekommen, dass ich meine Kundinnen an die Hand nehmen will um sie höchstpersönlich von A nach B zu führen. Das ist das, was ehrlich und echt ist und was Ergebnisse bringt. Und ich meine: Es kann nicht genug von uns geben, die wir so denken und handeln.

    Danke, dass es dich gibt, du Liebe!!

    Herzlichst,
    Anna

    • Ines
      Posted at 10:44h, 22 Juni Antworten

      Liebe Anna,
      herzlichen Dank für deinen Kommentar! Ich bin auch so froh dich gefunden zu haben und denke auch dass es an der Zeit ist, nicht nur Wissen zu vermitteln/aufzusaugen, sondern konkret in die Umsetzung zu gehen. Nur so können sich wirklich Ergebnisse und Erfolge zeigen. Schön dass du genau so denkst!
      Liebste Grüße nach Leipzig!
      Ines

Post A Comment

Ich akzeptiere