Wer hätte das gedacht: Plötzlich bin ich vom Video drehen gar nicht mehr wegzukriegen.

Was es alles für Möglichkeiten gibt!!!! Ich bin komplett aus dem Häuschen!!!

Den ersten Kick hatte ich ja vor ca. zwei Wochen gekriegt und mit den ersten Versuchen gestartet. Das Mutmachvideo hatte ich sogar vorgestellt und weiß natürlich dass das wenig professionell und alles andere als unbedingt sehenswert war.

Doch wenn ich mal Blut geleckt hab beiss ich mich fest. So hab ich mich am vergangenen Montag zur 7-Tage-Video-Challenge von Kathrin & Kathrin angemeldet. Jeden Tag gab es eine neue Herausforderung die wir 78 Frauen zu bewältigen hatten.

Natürlich war das ein spezielles Video dass gedreht, geschnitten und dann in der Facebook-Gruppe veröffentlicht werden sollte.

Ich war tapfer dabei und hab bis auf ein Video („Mach was Lustiges, erzähl einen Witz“) ganz gut abgeliefert.

Nicht alles geeignet für die Allgemeinheit, aber man konnte doch klar erkennen dass die Videos von Tag zu Tag besser wurden.

Wir alle hatten zu kämpfen mit der Technik und dem eigentlichen Dreh. Sei es die passende Kamera, Einstellungen, Beleuchtung, glänzendes Gesicht, fehlendes Skript, Hänger, schlechter Ton usw… Hinzu kam das Ewigkeiten dauernde Hochladen. Einige Frauen warteten über drei Stunden. Eine wahre Zen-Übung.

Das was kein easy peasy kann ich dir sagen. Und wir mussten ganz schön raus aus unserer Komfortzone.

ABER: es hat mega viel Spaß gemacht!!!

In mir schlummert eine kleine Rampensau und im Video kann ich die von der Leine lassen.

Um dir einen kleinen Eindruck zu geben was in fünf Tagen dabei rausgekommen ist, hier eins meiner 12 (!!!!) Videos die ich in dieser Woche probiert habe (ich weiß ich weiß – es geht immer noch besser, aber im Vergleich von vor zwei Wochen sehe ich einen deutlichen Sprung).

Lies auch:   Machst du noch alles selbst oder delegierst du schon?

Als Erstes mein Resümee an die wundervolle Facebook-Gruppe (die Frauen waren einfach nur fabelhaft. Sehr motivierend, unterstützend und inspirierend. Danke!!!) mit ein paar Erkenntnissen über Videos, deren Länge, was hier im Blog sich noch tun soll zum Thema Videos und ein paar Dingen mehr.

 
Wie im Video angesprochen habe ich bereits einige Videos in der Pipeline mit verschiedenen Übungen wie du dich nach einem anstrengenden Tag wieder auflädst oder wie du ratzfatz deinen Energielevel erhöhst.

Die erscheinen hier im Blog ganz bald in der neuen Rubrik Videos!

Weshalb ich Videos plötzlich so toll finde?

Ich habe erkannt dass man sich selbst viel besser kennenlernt, du und andere spüren deine Energie. Man kommt sich viel näher als beim Schreiben. Video ist ziemlich ‚powerful‘. Außerdem bekommst du mehr Klarheit über deine Message, dein Thema, deine Vision und wie du die am besten ausdrückst. Wie du dich präsentierst und was du eigentlich willst.

Was mich an Video am meisten begeistert: du kannst unendlich kreativ sein und viel rumspielen (Achtung: Zeitfresser!!!).

Benutzt du schon Videos in deinem Blog und deinem Angebot? Oder traust du dich nicht? Erzähl mir davon in den Kommentaren. Herzlichen Dank! Ines