Dank der netten Anregung von Markus Cerenak zu einem Blog Bang schreibe ich heute WARUM ich all das tue was ich tue. Warum ich dieses Blog habe, warum mein Thema ist: Andere inspirieren und motivieren ganz sie selbst und glücklich zu sein.

1. Ich kann nicht anders!

Dieser Blog und meine Mission lassen mich morgens um 4 Uhr aus dem Bett hüpfen und voller Vorfreude ans Laptop setzen. Ich will a) raushauen was ich weiß um anderen zu helfen und b) meine Leserinnen motivieren sich zu trauen ihr Ding zu machen und c) von anderen lernen und mein Wissen erweitern und neu kombinieren (als Scanner ein MUSS).

2. Ich wollte schon immer Frauen schöner und glücklicher machen

Ob zu Beginn als Stylistin oder später als Coach: ich bin glücklich wenn andere glücklicher werden. Wenn ich sie unterstützen kann ihr bestes Selbst zu entdecken und zu leben. Jeder Moment wo eine staunt: „Ich bin ja doch ganz hübsch.“ „Wow – das sieht ja echt gut aus!“ „Ach was! Stimmt – das könnte ich wirklich machen. Das wäre genau meins.“ oder „Genau das ist es was mich besonders macht.“ – jeder dieser Momente erfüllt mich mit Glück.

Als Stylistin, Typ-Beraterin und Boutique-Besitzerin ging es um´s schön sein im Außen, als Coach und Bloggerin im Innern.

3. Ich weiß dass die Zeit reif ist unser bestes Selbst zu leben

Du siehst es überall (vor allem im Netz): die Menschen erkennen wie großartig und einzigartig sie sind und nutzen die neue Technologie dies auch zu zeigen und andere zu unterstützen dies ebenfalls zu leben. Lange genug haben wir uns nicht getraut und waren zu schüchtern, dachten: „Wer?! Ich???“ „Was hab ich schon Besonderes?“ „Ich kann doch nix.“, doch jetzt ist die Zeit gekommen diese Zweifel und Ängste über Bord zu schmeißen und uns immer mehr anzuerkennen in dem wer wir wirklich sind.

Lies auch:   Null Ahnung was zu tun ist? Diese 3 Fragen bringen dir Klarheit

Unsere Schätze und Qualitäten zu entdecken, zu fördern und diese mit der Welt zu teilen.

4. Ich will die Welt ein bisschen besser machen

Das fängt bei mir an. Mich weiter zu entwickeln, negative Muster endlich abzulegen und ein glückliches und zufriedenes Leben zu führen. Wenn ich das tue fühlen sich andere ermutigt und inspiriert sich ebenfalls etwas zu trauen. Ihre Komfortzone zu verlassen und zu MACHEN. Wenn immer mehr Menschen diesen Weg gehen wird die Welt jeden Tag ein Stückchen besser.

5. Stupide Arbeit macht mich krank

Jeden Tag das Gleiche tun, keine neuen Herausforderungen, eingebunden in starre Hierarchien und Modelle: das ist nix für mich! Ich hab´s versucht. Ehrlich! Aber ich bin immer wieder gescheitert. War irgendwann kreuzunglücklich und wurde – wenn ich es nicht rechtzeitig beendet hab – krank.

Heute gibt es für mich keine faulen Kompromisse mehr. Ich bin voll im Vertrauen dass sich das was ich tue und hineingebe irgendwann „auszahlt“. Mir geht´s nicht um die dicke Kohle, ich will etwas bewegen.

Ich will immer wieder Neues lernen und mich immer wieder herausfordern. Als selbstständige Online-Unternehmerin hast du die perfekten Umstände um dich so zu fühlen wie du dich fühlen willst: kreativ, frei, unkonventionell, mutig, einzigartig. Du kannst dich immer wieder neu entdecken und erfinden. Schnell, flexibel und einfach.

Du kannst sein und werden wer du wirklich bist.

Summa Summarum:

Ich will selbst immer mehr ich selbst und glücklich sein. Und ich bin glücklich wenn andere das auch sind.

Das ist meine Mission und deshalb tue ich was ich tue.

Lies auch:   Verkaufspsychologie: Die 5 wichtigsten Bedürfnisse deiner Kunden

Wenn du Lust hast, schreib mir dein WARUM! Warum tust du was tu tust?

Ich freu mich auf deinen Kommentar.

Herzlichen Dank, Ines